Langstreckenmeeting in Bottrop am 1. März 2009

Mit einer kleinen und sehr erfolgreichen Mannschaft machten sich die Aktiven des Stolberger Schwimmvereins am Sonntag, dem 1.3.2009, auf den Weg nach Bottrop zum 6. Mittel- und Langstreckenmeeting der SVG Bottrop 1924. Es wurde ein langer Wettkampftag für die Aktiven der 27 teilnehmenden Vereine. Der Stolberger Schwimmverein erreichte im Medaillenspiegel den 16. Platz, obwohl nur an einem von den beiden Wettkampftagen gestartet wurde. Die vier Aktiven erreichten 3 erste Plätze, 2 zweite Plätze und 2 dritte Plätze. Erfolgreichste Teilnehmerin des Stolberger Schwimmvereins war Nina Klos mit einem 1. Platz über 200m Delphin und jeweils einem 2. Platz über 200m Freistil und 400m Lagen. Katharina Otto siegte in ihrer Altersklasse über 200m Brust und wurde über 200m Delphin und 400m Lagen jeweils Dritte. Für Alisha Abels war es der erste Start über die längeren Distanzen. Sie schwamm persönliche Bestzeiten über 200m Brust und 200m Freistil. Es ist schon eine besonders Leistung Bestzeiten zu schwimmen, wenn man bedenkt, dass der Wettkampf schon um 8:00 Uhr in Bottrop begann und bis 17:30 Uhr dauerte. Etwas Besonderes war, dass von einem Teilnehmer aus Österreich ein neuer österreichischer Altersklassenrekord geschwommen wurde. Es war von der Atmosphäre her ein gut organisierter harmonischer Wettkampf in einer neu erbauten Schwimmhalle. Der Stolberger Schwimmverein versucht einmal im Jahr auch bei einem Wettkampf zu starten, der in einem anderen Schwimmbezirk ausgetragen wird, um die Leistungen seiner Aktiven mit den Aktiven dieser Vereine zu messen.