Viele neue Bestzeiten für die Aktiven beim 32. CVK in Brand

Es war ein sehr langer aber auch erfolgreicher Sonntag für die aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer des Stolberger Schwimmvereins beim 32. Clubvergleichskampf des Brander Schwimmvereins. 256 Aktive starteten 885mal und 88 Staffeln wurden auf den fünf Bahnen in der Schwimmhalle Brand geschwommen, ehe die Ergebnisse feststanden. Der Stolberger Schwimmverein war mit 6 Mädchen und 2 Jungen zum Wettkampf angetreten, die insgesamt 16 Einzelstarts und 4 Staffeln schwammen. Nina Klos erreichte bei ihren 5 Starts in der Jahrgangswertung den 2. Platz. Die besten Einzelplatzierungen erreichten Florian Grümmer, 100m Brust, und Michel Grümmer, 100m Rücken mit dem 1. Platz. Michel erreichte ebenfalls den 2. Platz über 200m Lagen. Den 3. Platz errang Nina Klos, 100m Rücken, Delfin und 200m Lagen, sowie Florian Grümmer über 100m Freistil. Die weiteren Platzierungen: Nina Klos: 4. 100m Brust und 5. 100m Freistil; Alisha Ables: 5. 200m Lagen; Alea Abels: 7. 100m Freistil; Tina Amelong: 8. 100m Freistil. Franziska Wagemann startete über 100m Rücken und Freistil und Lisa Amelong über 100m Freistil. Bei den gemischten Staffeln der Jahrgänge 2002 – 1999 wurde die Stolberger Staffel: 3. in der Rückenlage, 4. beim Delfinschwimmen und 5. im Freistil. In der Gesamtwertung erreichte sie damit den 5. Platz bei 12 teilnehmenden Staffeln. Leider spiegeln die Platzierung nicht immer die Verbesserungen wieder, die der Aktive durch sein Training erreicht hat. Die Aktiven des Stolberger Schwimmvereins schwammen im Bereich ihrer persönlichen Bestzeiten oder stellten neue Bestzeiten auf, obwohl der Wettkampf von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr dauerte. Für alle die schwammen, war es eine schöne Bestätigung ihres Trainings so gute Plätze zu erreichen und sich im Vergleich mit den Aktiven der 13 teilnehmenden Vereine zu messen.