BZM lange Strecke in Köln mit einigen Überraschungen für den Stolberg Schwimmverein

Mit einigen Überraschungen endete für die Aktiven des Stolberger Schwimmvereins ihre Teilnahme an den am 23. und 24. Juni 2012 ausgetragenen Bezirksmeisterschaften im Schwimmen auf der 50m Bahn im Leistungszentrum Schwimmen in Köln. Von den 13 Vereinen, die sich für die Teilnahme angemeldet hatten, wurden insgesamt 1224 Einzelstarts und 35 Staffelstarts gemeldet. Für den Stolberger Schwimmverein waren 6 Aktive am Start und sorgten für ein aus Sicht des Stolberger Schwimmvereins gutes Ergebnis. Es ist etwas anders, wenn man von der gewohnten 25m Bahn auf einer 50m Bahn einen Wettkampf schwimmen will. Durch wenige Trainingseinheiten wurden die Aktiven im Freibad Hangeweiher auf diese Umstellung vorbereitet. Das beste Ergebnis für den Stolberger Schwimmverein erreichte Michel Grümmer, der in seinem Jahrgang einen 2. Platz über 100m Rücken und einen 3. Platz über 200m Lagen erreichte. Ebenfalls in die Medaillenränge schwamm Nina Klos, die 3. über 200m Delfin wurde. Einen 4. Platz erreichte Nina Klos über 400m Freistil und 200m Rücken und Michel Grümmer über 100m Freistil. Die weiteren Platzierungen bis Platz 10: 5. Florian Grümmer (200m Brust), 6. Florian Grümmer (100m Brust); Nina Klos (100m Delfin) und 7. 200m Lagen, 8. Alea Abels (100m Rücken); Alisha Abels (200m Brust), 10. Kimberly Frosihn (100m Brust) und Florian Grümmer (100m Freistil). Es war schon ein ungewohntes Gefühl, wenn ein Wettkampf auf 8 Bahnen und elektronischer Zeitnahme erfolgt. Einige Aktiven verbesserten ihre persönlichen Bestzeiten deutlich und die anderen schwammen alle in der Nähe ihrer Bestzeiten, obwohl die Bestzeiten auf der 25m-Bahn geschwommen worden waren. Daher ist dies schon erstaunlich. Für alle waren es 2 anstrengende Tage mit insgesamt 18 Stunden Wettkampf.