Nachwuchs des Stolberger Schwimmvereins: Erfolgreiche Teilnahme am Osterschwimmfest

Am 5. und 6. April 2014 nahmen insgesamt 7 Nachwuchsschwimmerinnen und –schwimmer des Stolberger Schwimmvereins erfolgreich am Osterschwimmfest in der Jahnhalle in Eschweiler teil. Der Wettkampf wurde in jedem Jahrgang jeweils getrennt nach weiblich und männlich einzeln gewertet.
Nur im Jahrgang 2007 fand ein Mixed-Wettkampf für die allerjüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Hier startete Finja Herrmann (Jg. 2007) für den Stolberger SV und absolvierte damit ihren ersten offiziellen Schwimmwettkampf. Sie holte hier direkt auf allen drei Strecken (25 m Freistil, 25 m Rücken und 25 m Brust) den ersten Platz. Dafür gab es eine Goldmedaille.
Felipa Herrmann (Jg. 2004) bestritt ebenfalls ihren ersten offiziellen Wettkampf. Sie gewann zwei Bronzemedaillen (50 m Brust und 50 m Freistil) und belegte über 100 m Freistil den 6. Platz.
Im Jahrgang 2003 gingen direkt zwei Schwimmerinnen des Stolberger SV an den Start: Leonie Grümmer gewann über 50 m Brust die Gold- und Lousia Wirtz die Silbermedaille. Leonie holte über 50 m Schmetterling eine weitere Goldmedaille, gewann die Silbermedaille über 100 m Brust und belegte über 100 m Freistil einen erfolgreichen 4. Platz. Außerdem belegte Louisa über 50 m Freistil den 9. Platz.
Tina Amelong (Jg. 2002) belegte über 100 m Rücken einen erfolgreichen 4. Platz und wurde 8. über 100 m Freistil.
Markus Lüttgens (Jg. 2001) gewann zwei Goldmedaillen (50 m Schmetterling und 50 m Rücken), zwei Silbermedaillen (50 m und 100 m Brust) und belegte über 100 m Freistil den 6. Platz.
Kimberly Frosihn (Jg. 2000) gewann die Bronzemedaille über 50 m Schmetterling. Sie belegte außerdem über 100 m Brust einen erfolgreichen 4. und über 100 m Schmetterling den 5. Platz.
Thomas Graff (Jg. 1998) gewann die Goldmedaille über 50 m Rücken und die Silbermedaille über 50 m Freistil.
Alle Schwimmerinnen und Schwimmer gaben auf dem Wettkampf ihr Bestes und schwammen bis auf wenige Ausnahmen wieder einmal viele persönliche Bestzeiten.

Für den Stolberger SV
Nicole Severin