Bei erster Mannschaft ist die Luft raus

Solingen/Wuppertal 15:6 (3:2, 5:1, 2:3, 5:0)

Spieler: Ben Lenertz (im Tor), Sebastian Braun (3 Tore), Björn Simshäuser, Stephan Schorn, Stefan Bergs, Thomas Kreus, Marco Bleidießel, Mark Braun (3), Christian Töller, Christian Schmitz

Überzahlspiele: 3/6 (50%)

Unterzahlspiele: 6/9 (67%)





Bei der ersten Mannschaft ist zum Saisonende so langsam die Luft raus. Nachdem man in der Hinrunde in zahlreichen Heimspielen die Punkte geholt hat, fährt man mittlerweile regelmäßig dünn besetzt zu den Auswärtspartien. Auch diesmal fehlten wieder zwei Stammspieler und vier weitere Akteure.

In der ersten Halbzeit hält man noch ordentlich mit, doch wenn man die eigenen Hochkaräter nicht nutzt, macht halt der Gegner die Tore. Die Gastgeber immer wieder mit einfachen Toren, der SSV versucht es immer krampfhafter. Nach einem guten dritten Viertel schwinden dann die Kräfte und Motivation.

Zwei Spieltage vor Saisonende relativiert sich die starke Hinrunde, in denen man nach Spielplan hauptsächlich Heimspiele hatte. Der Kader ist in der Breite noch nicht stark genug, um den Ausfall der Stammspieler dauerhaft zu kompensieren. Doch die dünn besetzten Auswärtsspiele bieten den Nachwuchsakteuren die Chance auf mehr Spielzeit, sodass man beim SSV dennoch positiv gestimmt auf die kommende Spielzeit schaut. Zunächst steht aber am Sonntag das Rückspiel beim Aachener SV an, der bereits sicher in die 2. Liga aufgestiegen ist …