Erste Mannschaft mit überraschendem Auswärtssieg

Duisburg 5:6 SSV (1:1, 2:1, 0:1, 2:3)

Spieler: Mark Braun (1/2 im Tor, 3 Tore), Sebastian Braun (1), Johannes Schmitz, Stephan Schorn, Stefan Bergs (1/2 im Tor), Tim Klos, Thomas Kreus, Dennis Merö (1), Stefan Sanft (1), Christian Töller, Christian Schmitz

Überzahlspiele: 3/4 (75%)

Unterzahlspiele: 2/9 (22%)





Auch ohne Stammtorwart Ben Lenertz bleibt die erste Mannschaft des SSV ungeschlagen in der noch jungen Saison. In seiner Abwesenheit hüteten zwar abwechselnd zwei Feldspieler das Tor, dennoch reichte es wie schon im Vorjahr zu einem knappen Sieg in Duisburg.

Das Spiel im großen Becken war von Fehlern auf beiden Seiten gespickt. Während sich der SSV das Leben durch zu viele Stürmerfouls schwer macht, kann Duisburg seine zahlreichen Überzahlspiele nicht nutzen. Das ist auch der Knackpunkt der Partie. Während die Kupferstädter drei von vier Möglichkeiten nutzen, schaffen die Gastgeber gerade mal zwei aus neun Versuchen plus zwei Fünfmetertore.

Nach dem zwischenzeitlichen 3:6 spielt der SSV die Zeit herunter, sodass der Anschlusstreffer elf Sekunden vor Schluss den Stolberger Sieg nicht mehr gefährden kann. Nach drei Punkten aus zwei Spielen steht am kommenden Wochenende das Duell mit der WSG Vest, das einzige Team der Oberliga, gegen das man nach dem Aufstieg 2009 noch nie gewinnen konnte. Anpfiff ist am Samstag um 18.00 Uhr im Hallenbad Glashütter Weiher.