Erste Mannschaft bezwingt erstmals die WSG Vest

SSV 15:10 Vest (4:3, 3:1, 5:2, 3:4)

Spieler: Ben Lenertz (im Tor), Sebastian Braun (1 Tor), Florian Grümmer, Björn Simshäuser, Stephan Schorn, Stefan Bergs, Tim Klos, Thomas Kreus, Dennis Merö, Mark Braun (7), Stefan Sanft (7), Christian Töller, Christian Schmitz

Überzahlspiele: 6/8 (75%)

Unterzahlspiele: 3/6 (50%)





Trotz einer durchwachsenen Leistung hat der SSV erstmals seit dem Aufstieg in die Verbandsliga 2009 und damit dem Eintritt in den SV NRW die WSG Vest schlagen können.

In einer torreichen Anfangsphase steht die Abwehr des SSV nicht gut, sodass es drei Gegentore gibt. Im Spielverlauf stabilisiert sich die Defensive, ergänzt durch einen treffsicheren Angriff, vor allem in Überzahl. Nach der Pause (7:4) lässt der SSV nichts mehr anbrennen und zieht uneinholbar davon, lediglich im letzten Spielabschnitt sorgen drei Gegentore in 78 Sekunden für Unmut.

Insgesamt leistet sich der SSV in der Abwehr und den Centerzuspielen zu viele kleine individuelle Fehler, immer mal wieder geht ein Ball unnötig verloren. Trotzdem siegt man am Ende auch in der Höhe verdient gegen den Aufsteiger.

Durch die schneebedingte Absage des Spiels gegen den SV Rheinhausen war dies auch gleichzeitig der Jahresausklang für die erste Mannschaft. Mit 5:1 Punkten geht man ungeschlagen und in komfortabler Position in die kommenden Partien im Januar.