Spielbericht 01.02.2020 SGW Solingen/Wuppertal gegen SSV I

Erste Mannschaft hält in Wuppertal nur drei Viertel lang mit

Die Zweitligamannschaft des Stolberger SV muss auswärts weiter auf den ersten Erfolg warten. Trotz Fehlens zweier Stammspieler verkaufte sich das Team aber ordentlich, auch wenn am Ende eine 8:15 (2:3, 0:3, 4:3, 2:6)-Niederlage stand. Zumindest konnte man am Folgetag mit einem knappen 10:9 (1:1, 2:5, 5:2, 2:1) beim bisher verlustpunktfreien Oberligisten SV Krefeld 72 II in die zweite Runde des WSV Pokals einziehen.

In Wuppertal erwischt der SSV einen Start nach Maß und kann mit 2:0 in Führung gehen. Danach folgt allerdings eine 15-minütige Torflaute, sodass die Gastgeber das Spiel auf 6:2 drehen können. Bis Ende des dritten Viertels können die Kupferstädter zwar immer wieder Akzente setzen, allerdings nie näher als drei Tore herankommen. Als im Schlussabschnitt nach einer Minute das 7:9 fällt, keimt noch einmal kurz Hoffnung auf, doch dem SSV fehlen danach offensiv die Ideen, um die robuste Abwehr des Gegners zu überwinden. Am Ende steht es 8:15. Die Tore für den SSV erzielten Mark Braun (5 Tore), Sebastian Braun, Stefan Bergs und Stefan Sanft (je 1).

Nur einen Tag später wurde man zum Pokalspiel in Krefeld erwartet. Gegen eine sehr junge Krefelder Mannschaft tut sich der SSV anfangs schwer, zur Pause liegt man sogar mit 3:6 zurück. Danach platzt offensiv endlich der Knoten, binnen eines Viertels kann man den Ausgleich (8:8) erzielen, sodass das Schlussviertel eine Entscheidung bringen muss. Hier zeigen sich die Kupferstäter durchsetzungsstärker, erzielen über ein Centertor und eine Überzahlsituation das 10:8, danach reicht es für die Gastgeber nur noch zum Anschlusstreffer. Für den SSV waren Mark Braun (5 Tore), Joachim Breithack, Sebastian Braun (je 2) sowie Tim Klos erfolgreich.

Nach dem Doppelspielwochenende geht es für den SSV am kommenden Samstag in eins der wichtigsten Spiele der Hinrunde. Um 18.20 Uhr empfängt man im Hallenbad Glashütter Weiher Mitaufsteiger SGW Iserlohn. Der Ausgang der Partie wird zunächst entscheiden, wer über die Karnevalstage die Abstiegsränge verlassen kann. Zuschauer sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist wie immer kostenlos.

⇒  Spielbericht 25.01.2020 SSV I gegen Bayer Uerdingen II