Spielbericht 18.03.2022 SSV I gegen Duisburger SV 98 II

Niederlage gegen Duisburg

Die erste Mannschaft des Stolberger SV hat am Freitag in der zweiten Wasserballliga eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Bundesligareserve des Duisburger SV 98 II gab es ein 14:19 (3:4, 2:3, 2:7, 7:5).

Wie schon im letzten Auswärtsspiel zeigte sich der SSV offensiv konkurrenzfähig, war aber zu selten in der Lage, die gegnerischen Offensivspieler in Schach zu halten. Gerade die regelmäßig auch in der Bundesliga zum Zuge kommenden Gegenspieler waren häufig erfolgreich. In der ersten Halbzeit hielt der SSV dabei noch gut mit, immer wieder konnte man zumindest den Anschluss erzielen. Einmal mehr war dann aber das dritte Viertel ausschlaggebend, bevor die Kupferstädter im Schlussabschnitt noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten. Die Überzahlquote war diesmal etwas schlechter als in den vorigen Begegnungen, mit 50 % allerdings immer noch auf ordentlichem Niveau. Gegen die körperlich überlegenen Gäste war vielmehr das Erspielen von Überzahlmöglichkeiten die Herausforderung. Die Tore für den SSV erzielten Mark Braun, Sebastian Braun, Christian Töller (jeweils 3), Tim Klos, Stefan Sanft (je 2) und Stefan Bergs.

Trotz noch drei ausstehender Spiele in der Hinrunde beginnt für Stolberg in der kommenden Woche schon die Rückrunde der zweiten Liga West. Gegen den SC Rote Erde Hamm konnte man im Hinspiel eine Zeit lang gut mithalten, auch wenn es am Ende nicht für Punkte reichte. Anpfiff gegen Hamm ist am kommenden Samstag um 18.20 Uhr im Hallenbad Glashütter Weiher. Zuschauer sind wie immer bei freiem Eintritt herzlich willkommen, nach aktuellem Stand gilt für den Einlass die 3G-Regel.